Studiengang Information Science (Bachelor of Science) [PO 2019]

Wahlpflichtkatalog

WPs

1 Modulname
Medienerschließung*   Modulbeschreibung als pdf laden
(Cataloguing and Indexing)
1.1 Modulkürzel
141020
1.2 Art
Wahlpflicht / WP-Modul
1.3 Lehrveranstaltung(en)
Medienerschließung*
1.4 Semester
4
1.5 Modulverantwortliche(r)
Prof. Dr. Berthold Meier
1.6 Weitere Lehrende
Dipl.-Bibliothekarin Gabriele Görlich
1.7 Studiengangsniveau
Bachelor
1.8 Lehrsprache
Deutsch
2 Inhalt

Das Modul vermittelt die Grundlagen der formalen und inhaltlichen Erschließung in Bibliotheken. In praktischen Übungen werden grundlegende Fähigkeiten der aktuell in Bibliotheken und Informationszentren praktizierten Erschließungsmethoden gelehrt:

  • Im Bereich der Formalerschließung: Grundlagen des Regelwerkes RDA
  • Im Bereich der Sacherschließung: Grundlagen der klassifikatorischen und der verbalen Erschließung
    • Grundlagen: Hierarchische Klassifikation; Facettenklassifikation
    • Universalklassifikation: DDC (Dewey Decimal Classification)
    • Klassifikationen in wissenschaftlichen Bibliotheken
      • RVK (Regensburger Verbundklassifikation)
      • SfB (Systematik für Bibliotheken)
    • Klassifikationen in Öffentlichen Bibliotheken
      • ASB (Allgemeine Systematik für Bibliotheken)
      • KAB (Klassifikation über Allgemeinbibliotheken)
      • Interessenkreise und Klarschriftsystematiken ("Themenwelten")
    • Verbale Erschließungsmethoden: RSWK (Regeln für den Schlagwortkatalog)
    • Ausblick: Automatisierte Erschließungsverfahren in Bibliotheken; benutzerorientierte Verfahren: Social Tagging

 

3 Ziele

Lernziel des Moduls ist der Erwerb grundlegender Kenntnisse der Standardformate der Erschließung und Auszeichnung in Bibliotheken (sog. bibliothekarische Metadaten).

Kenntnisse:

  • Die Studierenden kennen die einschlägigen Methoden und Verfahren bibliothekswissenschaftlicher Erschließungsmethoden.

Fertigkeiten:

  • Die Studierenden können problemorientierte Erschließungsaufgaben (insbesondere Aufgaben zu RDA sowie zur bibliothekarischen Systematisierung und Verschlagwortung) bearbeiten.

Kompetenzen:

  • Die Studierenden sind mit den einschlägigen Erschließungsmethoden bestens vertraut und können diese adäquat innerhalb der formalen bzw. inhaltlichen Erschließung in Bibliotheken einsetzen.
4 Lehr- und Lernformen

Seminar mit Übungen

5 Arbeitsaufwand und Credit Points
5 CP (Modul gesamt);

150 Stunden: 60 Stunden Präsenzzeit, 90 Stunden Selbststudium und Prüfungsvorbereitung

6 Prüfungsform, Prüfungsdauer und Prüfungsvoraussetzung

Modulklausur nach §12 ABPO

7 Notwendige Kenntnisse
8 Empfohlene Kenntnisse

Module des 2. u. 3. Semesters

9 Dauer, zeitliche Gliederung und Häufigkeit des Angebots

1 Semester; Turnus jährlich zum Sommersemester; 4 SWS

10 Verwendbarkeit des Moduls
Bachelorstudiengang Information Science
11 Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Stand: 25.07.2019, 08:58:31. Ältere Versionen im Archiv.